Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Das nächste Projekt: Monoblöcke mit der KT88

Die Schaltung steht, die Einzelteile sind beisammen: Im Dezember 2016 beginnt der Aufbau der nächsten Monos, diesmal mit der Beam-Power-Tetrode KT88.

Das wird auch optisch ein Fest, kommen doch als Vorröhren erstens die schöne, kleine Triode EC92 und zweitens die wunderbare Pentode EF86 zum Einsatz: Drei verschiedene Röhren-Typen und -Sockel, dazu jeweils ein dicker Ringkern-Netztrafo im Eisenmantel und ein großer Hammond-Übertrager.

Die Schaltung des Eintakters bleibt wie immer klar und einfach mit wenigen hochwertigen und einzeln ausgewählten Bauteilen im kurzen Signalweg. Dazu wird man die Eingangsempfindlichkeit regeln können. Und bei dem Endröhren wird man zwischen Trioden- und Tetrodenmodus umschalten können.

Wie üblich gibt es Gleichstromheizung für die Vorröhren, Einschaltverzögerung über Relais, Entstörfilter, Überspannungsschutz und Mosfet-Regelung für den Anodenstrom sowie Lautsprecheranschlüsse für 4- und 8-Ohm-Boxen.